Kategorien
Allgemein

Eine Burschenschaft, eine Partei, die IB und eine Villa

Eine Recherche von Kathrin Quatember & Wiltrud Hackl Falls sich diese Bundesregierung tatsächlich endlich um die Identitären kümmern wolle, solle sie doch u.a. die Verbindungen in Oberösterreich zwischen Identitären, der schlagenden Burschenschaft Arminia Czernowitz und FPÖ Linz genauer betrachten – hieß es sinngemäß in unterschiedlichen Tweets zum Thema FPÖ & Identitäre gestern, nachdem u.a. der […]

Kategorien
Allgemein Kulturpolitik

Nichts, wofür man sich entschuldigen sollte

Von Kathrin Quatember & Wiltrud Hackl Am 10. Februar titelt die Krone „„Hasenjagd“-Posting aus der SPÖ regt Stadtchef auf“ (https://www.krone.at/1860517) . In einem Interview meint der Linzer Bürgermeister Klaus Luger, sein Schauferl zur Aufregung über einen Tweet der SPÖ-Nationalratsabgeordneten und erinnerungspolitischen Sprecherin Sabine Schatz auch noch beitragen zu müssen. Das bedarf einer näheren Betrachtung, so […]

Kategorien
Allgemein Kunst

Ich hab immer schauen müssen

oder: Schönheit ist nicht die Absicht … Foto: Woge, (c) Therese Eisenmann Eine Laudatio für Therese Eisenmann anlässlich der Verleihung des Heinrich-Gleissner-Preises 2018 am 14.1.2019, (gehalten aufgrund einer Erkrankung von Clara Gallistl) Sehr geehrter Herr Landeshauptmann Thomas Stelzer, sehr geehrter Herr Landeshauptmann außer Dienst Josef Pühringer, sehr geehrte Frau Landtagsabgeordnete Elisabeth Manhal, lieber Alfred Pittertschatscher […]

Kategorien
Allgemein Kunst

Hinaus über das Beschränkte

erschienen in: Lückenhaft & Kryptisch | Incomplete & Ambiguous   /  Mai 2018 Time’s Up war aus meiner satellitenähnlichen Position betrachtet nie ein Ort, dem ich mich ohne Skepsis zugehörig und verbunden fühlte, aber stets jener Ort in Linz, zu dem ich mich in all seiner Widersprüchlichkeit manchmal fast heimatlich hingezogen fühlte. Dennoch blieb ich in den […]

Kategorien
Allgemein Kulturpolitik

donnerstagsdemo

ich durfte bei der 2. linzer donnerstagsdemo am 13.12.2018 als rednerin sprechen. aufgrund der mich beschämenden mehrfachen anfragen, ob die zwei texte auch online verfügbar sind, darf ich sie hier veröffentlichen. Begrüßung Hallo Linz, hallo Graz, hallo Wien, hallo Salzburg, hallo Innsbruck und hallo Berlin! So großartig, dass auch in Berlin heute Menschen auf die […]

Kategorien
Allgemein Feminismus Work Bitch / Die Referentin

WORKBITCH #14 Bleibt wie ihr seid: großartig

Normalerweise rant’ ich ja hier herum, lästere, schimpfe und beklage, wie grausig und schlimm alles ist und ja, da gäbe es auch Ende 2018 genug zu schreiben. Und doch ist mir an diesem grauen Novembervormittag eher danach, zu loben und zu herzen und diese Kolumne all den großartigen Frauen zu widmen, die sich aktuell zu […]

Kategorien
Allgemein Kunst

Susanne Purviance

(…) Eröffnungsrede zu Bildern von Susanne Purviance, 22.11.2018, Leonding Produktion – diesen Titel gibt die Künstlerin der Ausstellung und Susanne Purviance nähert sich damit aus mehreren Positionen einerseits dem Begriff des Produzierens von Malerei selbst, den Motiven etlicher der hier gezeigten Bilder – es sind Arbeitsumfelder und industrielle Umgebungen – und schließlich dem Begriff der […]

Kategorien
Allgemein Kulturpolitik

Stolpersteine für Linz!

Ich freue mich und fühle mich geehrt, Teil des Unterstütze*innenkomitees zu sein, einem überparteilichen Bündnis aus Menschen, die sich dafür einsetzen, dass auch in Linz – endich – Stolpersteine verlegt werden. Wer sich dafür interessiert, hier mein Statement: Unterschreiben könnt ihr hier: Stolpersteine  

Kategorien
Allgemein Feminismus

‚wir‘ machen hier gar nichts

Ich erinnere mich an Situationen, in denen ich ungefragt und öffentlich in eine Gruppe namens „wir“ einbezogen wurde und wie unmissverständlich und deutlich es stets war, dass es dabei nie darum ging, mich einzubeziehen, sondern darum, mich verschwinden zu lassen. Um in Ruhe und ungeniert meiner Gedanken, meiner Ideen, meiner Arbeit, meiner Expertise habhaft zu […]

Kategorien
Allgemein Feminismus Work Bitch / Die Referentin

WORKBITCH #13 | Everything must go!

Ich werde an Übelkeit sterben. Wenn dieses Schwanken zwischen positiver Gelassenheit, der Freude darüber, demnächst endlich alles anzünden zu dürfen und der Überzeugung tief drin, dass alles noch viel viel schlimmer kommen wird (schlicht, weil es schlimmer kommen KANN) nicht bald aufhört, dann werde ich an Übelkeit sterben. Mein Herz wird aufhören zu schlagen. Mein […]